Feed Bike.
Bild: Corinne Schnider
1/2 Feed Bike. Bild: Corinne Schnider
Vorstandsimitglieder v.l.n.r. Philippe Stutz, André Bachmann, Franziska Bründler, Mike Hauser und Stefan Schulthess.
Bild: Corinne Schnider
2/2 Vorstandsimitglieder v.l.n.r. Philippe Stutz, André Bachmann, Franziska Bründler, Mike Hauser und Stefan Schulthess. Bild: Corinne Schnider
05.07.2019 12:00

Luzerner Tourismusunternehmen bedanken sich bei der Bevölkerung

Die Touristenstadt Luzern ist ein weltweites Magnet. Die touristischen Brennpunkte sind manchmal dermassen beliebt, dass ein Durchkommen nicht immer einfach ist. Mit der «Aktion Gutscheinbuch» bedankt sich die Tourismusbranche bei der Bevölkerung der Stadt für die breite Unterstützung, die der Tourismus geniesst.

«Wir wissen, dass die zahlreichen Gäste in unserer Stadt nicht nur viele Arbeitsplätze schaffen und erhalten, sondern manchmal auch die Einheimischen stören können. Wir stellen aber fest, dass der Tourismus in der breiten Bevölkerung nach wie vor auf sehr viel Goodwill stösst. Das ist für unsere Stadt wichtig und sollte so bleiben» erklärt Mike Hauser, Hotelier und Co-Präsident der «IG Weltoffenes Luzern», in der zahlreiche Unternehmen aus der Tourismusbranche vereinigt sind. Die «IG Weltoffenes Luzern» hat deshalb neben anderen Aktivitäten beschlossen, den Luzernerinnen und Luzernern auf eine spezielle Art «Danke» zu sagen: Am Montag, 1. Juli wurde exklusiv an alle Haushalte der Stadt Luzern ein Gutscheinbuch mit 15 attraktiven Angeboten für die städtische Bevölkerung verteilt. Dazu gehören Gutscheine für Süssigkeiten, Freikarten für Spiele des FC Luzern, Vergünstigungen für Produkte, Ausflüge, Stadtführungen, Diskussionsveranstaltungen im KKL, usw.

Finanziert werden das Gutscheinheft und die Angebote von den Mitgliedern der «IG Weltoffenes Luzern».

«Die ‘IG Weltoffenes Luzern’ setzt sich mit verschiedenen Aktivitäten ein für einen vernünftigen Tourismus in unserer Stadt», unterstreicht Co-Präsident André Bachmann. «Als wichtiger Wirtschaftsfaktor kann er sich nur mit Unterstützung der Bevölkerung weiterentwickeln. Deshalb haben wir bereits im April erstmals einen öffentlichen Dialogabend durchgeführt, der auf breites Echo gestossen ist. Wir werden diesen Dialog im Herbst fortführen».

«Unser ‘Danke’ an die Bevölkerung ist ein Zeichen der Wertschätzung von uns allen» betont Philippe Stutz, Geschäftsführer von Goldschmied Stutz. «Wir freuen uns, wenn es rege benutzt wird und wenn sich auch auf diesem Weg weitere persönliche Gespräche mit Luzernerinnen und Luzernen ergeben».

«Wir leben von einheimischen und von ausländischen Gästen», betont Stefan Schulthess, Geschäftsführer der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees SGV. «Vergessen wir nicht: Ohne die zahlreichen Gäste könnten wir viele Angebote und auch die bei der Bevölkerung sehr beliebten Dampfschiffe nicht in diesem Umfang betreiben. Die SGV unterstützt deshalb die Anliegen der ‘IG Weltoffenes Luzern’, engagiert sich aktiv in der aktuellen Tourismusdebatte und beteiligt sich am «Gutscheinbuch».

pd/cs