Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
1/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
2/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
3/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
4/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
5/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
6/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
7/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
8/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest
Bild: Stefan Kämpfen
9/10 Rund 3'600 Menschen genossen die lokalen Eichhof-Biere am Brauerei-Fest Bild: Stefan Kämpfen
Eichhof-Chef Bart De Keninck ist sichtlich zufrieden mit dem Fest
Bild: Stefan Kämpfen
10/10 Eichhof-Chef Bart De Keninck ist sichtlich zufrieden mit dem Fest Bild: Stefan Kämpfen
02.05.2019 18:00

Gut besuchtes Eichhof Brauerei-Fest

Mit rund 3'600 Besucherinnen und Besucher verzeichnete das diesjährige Eichhof Brauerei-Fest einen neuen Besucherrekord. Dabei erlebte das Publikum an diesem Tag der offenen Türe die Bierkultur und Biervielfalt der Luzerner Traditionsbrauerei aus nächster Nähe.

Der letzte Samstag im April ist bei der Brauerei Eichhof traditionell ein Festtag. An diesem Tag wird Bierkultur und das Handwerk der Braukunst zelebriert. Die Eichhof-Mitarbeitenden schlüpfen in die Rolle der Gastgeber und zeigen ihre Brauerei der Bevölkerung. Dazu gehören unter anderem Brauerei-Rundgänge und die Möglichkeit, an zahlreichen Ständen die verschiedenen Eichhof-Spezialitäten zu probieren.

Gute Stimmung auf dem Areal

Zwar passte der Himmel eher zur letztjährigen Bierinnovation von Eichhof, dem Trüeb, dennoch liessen sich die rund 3‘600 Besucherinnen und Besucher – darunter bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft – von der guten Stimmung auf dem Areal anstecken. Sie nutzten die Gelegenheit, bei einem Bier ins Gespräch mit den Eichhöflern zu kommen, genossen die Live-Musik des Trios St. Jakob und die Auftritte von DJ Michel Richter. Sie machten bei den verschiedenen Spielen mit und erfreuten sich am Pferdefuhrwerk und dem Berna-Oldtimer. Eichhof-Chef Bart De Keninck war überwältigt: «So viele Leute sind heute trotz des wolkenverhangenen Himmels zu uns gekommen, um mit uns zu feiern! Das zeigt mir, wie sehr Luzern hinter uns steht!»

Das neueste Produkt aus dem Hause Eichhof

Eines der Highlights am Volksfest war die Präsentation des neuen Eichhof Urfrisch. Dieses süffige Lagerbier wird mit Hopfen aus der Schweiz, Wasser aus dem Pilatusgebiet und einer speziellen Hefe aus den 70er-Jahren gebraut. Damit sich diese gebührend entfalten kann, wird dem Bier besonders viel Zeit gegeben, zu reifen. Durch den längeren Reifeprozess wird das Eichhof Urfrisch besonders mild. Mit dem neuen Bier trifft die Traditionsbrauerei einmal mehr den Nerv der Zeit.

48’000 Arbeitsplätze in der schweizerischen Brauwirtschaft

Der «Tag des Schweizer Bieres» wird seit 2012 jeweils am letzten Freitag im April gefeiert. Die schweizerische Brauwirtschaft erzielt insgesamt einen Umsatz von über einer Milliarde Franken. Rund 48'000 Arbeitsplätze sind direkt und indirekt mit ihr verbunden.

pd/sk