Gaby Fischer (Pfarreileiterin Reussbühl), Rico De Bona (Präsident Abendgesellschaft), Hans Koller, Erich Koller, Kasi Kunz, Urs Sidler, Rene Heini, Kurt Imgrüth.
1/3 Gaby Fischer (Pfarreileiterin Reussbühl), Rico De Bona (Präsident Abendgesellschaft), Hans Koller, Erich Koller, Kasi Kunz, Urs Sidler, Rene Heini, Kurt Imgrüth.
Am Samstag, 18. Mai 2019 ist Jubiläumstag bei der Abendgesellschaft.
Bild: z.V.g.
2/3 Am Samstag, 18. Mai 2019 ist Jubiläumstag bei der Abendgesellschaft. Bild: z.V.g.
Am Samstag, 18. Mai 2019 ist Jubiläumstag bei der Abendgesellschaft.
Bild: z.V.g.
3/3 Am Samstag, 18. Mai 2019 ist Jubiläumstag bei der Abendgesellschaft. Bild: z.V.g.
14.05.2019 16:00

Abendgesellschaft Reussbühl feiert ihren 150. Geburtstag

Seit 150 Jahren engagiert sich die Abendgesellschaft Reussbühl für das Quartierwohl in Reussbühl. Sie beobachtet und beeinflusst seit ihrer Gründung (1869) die Entwicklung des heutigen Luzerner Stadtteils. Bis heute setzt sie sich ein für den Erhalt von wertvollem Kulturgut.

Im Jubiläumsjahr 2019 blickt die Abendgesellschaft zurück auf ihre beeindruckende, 150-jährige Geschichte. Dies tut sie mit sieben über das Jahr verteilten Anlässen. Dabei nimmt die Abendgesellschaft Themen aus dem Leben der letzten 150 Jahren auf. So überraschte sie die Schüler im Schulhaus Ruopigen im Frühling (21. März 2019) mit einem Pausen-Snack. Dies in Anlehnung an die einst abgegebene Mittagssuppe. Im Herbst (21. September 2019) erinnert die Abendgesellschaft an ihre seit jeher grosse Verbundenheit mit den älteren Menschen: sie ist zu Gast im Betagtenzentrum Staffelnhof. Auch an der Littauer Fasnacht (3. März 2019) präsentierte sich die Abendgesellschaft: mit einem imposanten Wagen am Fasnachtsumzug und mit einem Suppenstand an der Grubenmeile. Im Herbst (28. September 2019) ist die Abendgesellschaft an der Reussbühler-Kilbi. Das wichtigste Datum im Jubiläumsjahr ist der 18. Mai 2019: zwei Tage nach der Jubiläumsversammlung (16. Mai 2019) feiert die Abendgesellschaft beim Zollhaus zusammen mit der Bevölkerung und vielen lokalen Vereinen ihren Geburtstag mit einem grossen Fest.

Vor 150 Jahren gegründet

Im Jahr 1869 zählte das Dorf Reussbühl 849 Einwohner. Im lokalen politischen Leben gab es weder Parteien noch einen Einwohnerrat. Der Staat war damals noch nicht in der Lage, das soziale Leben zu unterstützen. Die Gesellschaft war gefordert und griff helfend ein. Das war die Geburtsstunde der Abendgesellschaft Reussbühl. Schon kurz nach ihrer Gründung beschloss sie die Errichtung einer Armenunterstützungskasse. Dadurch konnten Tuch und Strickgarn an bedürftige Arbeitsschülerinnen abgegeben werden. Im Jahr 1870 war die Abendgesellschaft massgeblich daran beteiligt, die Feuerwehr im Dorf aufzubauen und mit Löschgerätschaften auszustatten. Fast gleichzeitig fanden mit der Littauer Partnerorganisation Abendzirkel Littau Besprechungen über die Linienführung der Entlebucherbahn statt. Ziel war es, die Bahn nach Emmenbrücke zu führen. Die Bahn führte dann schlussendlich nach Luzern. 1905 waren die ersten Fahrzeuge im Dorf ein Thema. Den «viel gelästerten Vehikeln» und den unsinnigen Fahrten durch das Dorf soll Einhalt geboten werden.

Der Gemeinnützigkeit verpflichtet

Die Abendgesellschaft Reussbühl ist der Gemeinnützigkeit und der Gesellschaft verpflichtet. So führte die Abendgesellschaft vor und während dem ersten Weltkrieg verschiedene Hilfsaktionen für die Dorfbewohner durch. Auch unterstützte die Abendgesellschaft massgeblich die Gründung eines Krankenpflegevereins. 1901 begann die Milch- und Schulsuppen-Institution. Diese hielt sich 50 Jahre lang. Bis zur Fusion mit der Stadt Luzern war die Abendgesellschaft zusammen mit anderen Vereinen mit der Durchführung der 1. August-Feier auf Zimmeregg betraut. In früheren Zeiten hat die Abendgesellschaft in Reussbühl vielerorts Ruhebänke aufgestellt und finanziert.

180 Mitglieder aus Reussbühl

Die Abendgesellschaft ist ein politisch und konfessionell neutraler Verein mit Statuten. Sie steht Männern offen, die das 20. Altersjahr erfüllt haben und ihren Wohnsitz in Reussbühl haben. Dies darf keinesfalls als frauenfeindlich verstanden werden. Einzig und allein ist dies der Historie gegeben und wird seit 150 Jahren so gehandhabt. Die das Jahr hindurch laufenden Vortragsthemen sind geschlechtsunabhängig und nicht selten auch von Referentinnen geführt. Bei einigen Anlässen sind auch die Partnerinnen der Gesellschafter eingeladen. Die Gesellschafter treffen sich in den Monaten Oktober und November, und vom Januar bis Mai jeden dritten Donnerstag im Monat zu den Sessionen. In der Oktober-Session ist traditionell ein Stadtrat (früher Littauer Gemeinderat) zu Gast und informiert die Gesellschafter über das Geschehen im Stadthaus. Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport und Unterhaltung leisten bis heute den Einladungen des Vorstandes gerne Folge und geben den interessierten Gesellschaftern Einblicke in ihr vielfältigen Tätigkeiten.

Wie vor 150 Jahren setzt sich die Abendgesellschaft auch heute ein für das Quartierwohl in Reussbühl. Dazu pflegt sie enge Kontakte mit dem Quartierverein Reussbühl und weiteren Organisationen. Seit 2008 ist Rico De Bona Präsident der Abendgesellschaft.

Das grosse Jubiläumsfest steigt am 18. Mai 2019 beim Zollhaus

Am Samstag, 18. Mai 2019, feiert die Abendgesellschaft Reussbühl ihren 150. Geburtstag mit einem grossen Fest. Sie tut dies zusammen mit der Bevölkerung und zahlreichen lokalen Vereinen beim Zollhaus Reussbühl am Seetalplatz. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit Musik, Spiel, Show, Sport und Oldtimerfahrten.

11.00 bis 13.30 Einweihungsakt Findling beim Brückenkopf am Seetalplatz Feier mit Gästen aus Politik, Kirche und Gesellschaft

13.30 bis 17.00 Öffentlicher Jubiläumstag bei Zollhaus am Seetalplatz Jubiläumsansprachen Unterhaltung mit Musik, Show und Sport Historische Fahrten mit Oldtimern (Saurer-Busse) durch Reussbühl Präsentationen der lokalen Vereine.

pd/cs