Dozentin Katerina Bläsi Chrissochou zeigt, wie das Qi in Schwung kommt. 
Monique Wittwer
1/2 Dozentin Katerina Bläsi Chrissochou zeigt, wie das Qi in Schwung kommt. Monique Wittwer
Hein Zalokar, Schulleiter der Heilpraktikerschule Luzern, zeigt am «Grossen Schnuppertag»  die Ausbildungswege zum eidg. Diplom in Naturheilkunde und Komplementärtherapie sowie zum eidg. Fachausweis in Med. Massage. 
Maya Jörg
2/2 Hein Zalokar, Schulleiter der Heilpraktikerschule Luzern, zeigt am «Grossen Schnuppertag» die Ausbildungswege zum eidg. Diplom in Naturheilkunde und Komplementärtherapie sowie zum eidg. Fachausweis in Med. Massage. Maya Jörg
06.05.2019 16:00

Naturheilkunde am «Grossen Schnuppertag» erleben

Um Menschen zu Gesundheit zu verhelfen, erfüllen sich viele den Traum, Berufe der Naturheilkunde zu erlernen. Um die Wahl zu erleichtern, können am «Grossen Schnuppertrag» der Heilpraktikerschule Berufe ausprobiert werden können.

Am «Grossen Schnuppertag» der Heilpraktikerschule Luzern vom Samstag, 11. Mai 2019, 12.30 bis 17.15 Uhr, lassen sich 20 Methoden ausprobieren: von Ayurveda- und Traditionelle Chinesische Medizin über Europäische Naturheilkunde und Med. Massage bis zu Cranio, Kinesiologie, Shiatsu und mehr. Dabei kann während jeweils einer Stunde die favorisierte Methode zur Anwendung im Alltag gelernt werden. Zum Beispiel wohltuende Massage-Griffe für Nacken und Fussreflexzonen und leichte QiGong-Übungen für Zuhause. Oder: In sieben Schritten in sich Stärken finden und umsetzen. Während des «Grossen Schnuppertag» der Heilpraktikerschule berichten ausserdem DozentInnen in 16 Kurzreferaten von ihren Erfahrungen, die sie in der Praxis machen, wie sie zu ihrem Traumberuf gekommen sind und weshalb die Schulmedizin für Naturheilpraktiker wichtig ist. Auf einem Rundgang im Schulhaus werden zudem Live-Erlebnisse am Methoden-Bummel geboten. Besucher können sich auf eine Liege legen, selber etwas ausprobieren oder einfach nur zuschauen.

Alle willkommen

Der «Grosse Schnuppertag» hilft herauszufinden, ob die Naturheilkunde ein möglicher beruflicher Weg ist. Und wer keinen neuen Beruf sucht? Schulleiter Hein Zalokar: «Alle sind herzlich willkommen. Wir möchten unsere Begeisterung für die Naturheilkunde teilen und zeigen, wie schon einfache Anwendungen eine grosse Wirkung haben können. Wenn man diese Erfahrungen selber macht und vielleicht sogar etwas Kleines zuhause umsetzen kann, ist das wunderbar.»

Der «Grosse Schnuppertag» findet alle anderthalb bis zwei Jahre statt. Die Teilnahme ist gratis. Die Ausbildungen an der Heilpraktikerschule Luzern, Luzernerstrasse 26c, Ebikon, führen zu einem eidgenössischen Abschluss, lassen sich jederzeit starten – und werden unterstützt durch Bundesbeiträge. Details und Bezug des Gratis-Tagespasses für den Grossen Schnuppertag: www.heilpraktikerschule.ch/schnuppertag

pd/su